Wer ist online

Wir haben 2 Gäste online

Pflegebedürftig zu werden, kann jeden treffen, ob im Kindesalter, in
den ,besten Jahren" oder als Senior. Dann ist man auf Hilfe und Unterstützung
durch die Familie oder anderer Personen angewiesen.

Die Pflegebedürftigkeit eines Familienmitglieds erfordert oftmals
einen hohen Aufwand für die Angehörigen und kann zu einer großen
finanziellen Belastung werden. Hier greift die Pflegeversicherung: wird
die Pflegebedürftigkeit nach ärztlichem Ermessen für mindestens ein
halbes Jahr oder auch länger bestehen, kommt die Pflegekasse für
Leistungen auf, die durch die Grundpflege des Pflegebedürftigen
und durch seine hauswirtschaftliche Versorgung verursacht werden.

Der neue Pflegedienst "mobilitas gmbh" hat schon reichlich
Erfahrungen im Diakoniezentrum Jägerallee Springe gesammelt.
Seit einigen Jahren wird dort im Bereich des betreuten Wohnens
das erfahrene Pflegeteam eingesetzt.

Jetzt können auch Springe und Umgebung von dem Team profitieren.
Pflegedienstleiterin Iris Musielak und ihre fünf Mitarbeiter
freuen sich auf die neuen Aufgaben in der mobilen Diakonie.
Außerdem wird es in der Jägerallee 11a ab sofort verschiedene
Veranstaltungen und lnformationsabende für Angehörige und
Betroffene geben, während derer über alleThemen und Probleme
der häuslichen Pflege gesprochen wird.
Rufen Sie uns an, wir kommen zu einem unverbindlichen Gespräch
bei lhnen vorbei und erstellen lhnen ein kostenloses Angebot.
Vergleichen lohnt sich!

 
Copyright © 2016 mobilitas ggmbH - Mobile Diakonie Springe. Alle Rechte vorbehalten.